Animierte Tierwelt – lustige Faultierbabys und Katzen Gifs

“Nicht noch ein Blogartikel über nervige Katzen Gifs” werden die meisten wohl denken. Egal. Obwohl ich kein Fan davon war, stelle ich jedoch immer wieder fest, dass Katzengifs ein wirklich netter Zeitvertreib sind. Egal ob im Büro oder als “fancy” (höhöhö) Blickfang für Präsentationen, Katzen wirken magisch auf das Publikum. Daher stelle ich drei Juwelen aus meiner Schatztruhe vor. Read more…

Wohnzimmerkonzert in Darmstadt

Gestern war es mal wieder soweit. Die Jungs von Bedroomdiso haben erneut ein spektakuläres Konzerte im Wohnzimmerstyle auf die Beine gestellt. In gewohnt familiärer Runde kamen ca. 60-80 auserwählte Musikgenießer zusammen, um den Indierock-Klängen von The Sweet Serenades zu lauschen. Vielen Dank an dieser Stelle an die Organisatoren.

Als Vorband trat der sympathische Der Herr Polaris aus Augsburg auf.


Zugegeben, die beiden Songs “Denk Nicht” sowie “Du fehlst mir” hatten mir beim ersten Hören nicht wirklich zugesagt. Live ist allerdings immer noch ein anderer Maßstab anzusetzen. Und hier konnte die Performance des Augsburgers völlig überzeugen. Nach eigenen Aussagen habe er “noch nie so ein aufmerksames Publikum” gesehen. Großen Respekt.

Nach einer kurzen Pause folgten mit The Sweet Serenades eine schwedische Indie-Band, die es in sich hatte. Mit Charme und viel Witz führte die Combo um Martin Nordvall durch ihr musikalisches Programm. Bereits nach dem ersten Song bat der Sänger um das obligatorische “Stand-Up” (Dreimal dürft ihr raten, wer trotzdem in der ersten Reihe zusammen mit einer netten Dame sitzengeblieben ist). Klare Höhepunkte waren neben den Songs “On My Way” ganz klar “Mona Lee” sowie der wohl einigen Frauen bekannte Hit “Die Young”.

 

Was ich gelernt habe: Wenn du arbeitslos bist, kann ein Scheck von den Produzenten von “Greys Anatomy” bei Problemen mit dem männlichen Selbstbewußtsein helfen.

Gute Musik, Teil 1

Am 13.10 in Weinheim: We Invented Paris

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.